Jahresrückblick Teil 1 – Adé Politik

2014 war schon ein ganz schön abwechslungsreiches Politik-Jahr für mich. Im Februar gewannen wir die Verfassungsbeschwerde gegen die 3 % Hürde bei der Europawahl. Dauerwahlkampf mit Kommunalwahlen und natürlich dem Einzug der ÖDP ins Europaparlament. Leider war es aber auch das Jahr, wo die  internen Querelen ihren absoluten Höhepunkt erreicht haben und ich mich schließlich nach dem Parteitag im November, der leider teilweise extrem unter der Gürtellinie war, aus der ÖDP zurückgezogen habe. Endlich muss sich meine Psyche nicht mehr diesem Mobbing aussetzen. Warum? Das Interview im „Hogn“ beschreibt es ganz gut.

Morgen kommt Teil 2 – was mich 2014 wirklich tief beeindruckt hat und auf was ich mich 2015 schon wieder freue …

<

p style=“text-align: right;“>zum Hogn-Interview

1 Comment

  1. MT 5. Januar 2015 at 13:45

    Schade. Die ÖDP scheint/schien mir die einzig wählbare Partei für mich

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.