Date Archives

Januar 2015

Nachtrag zum Sternsingerverbot bei der Stadt Passau

IMG_0494Wir haben dieses Jahr nach jahrelangem Besuch des Ordnungsamtes der Stadt Passau als Sternsinger in der Passiva-Außenstelle einen Brief bekommen, dass wir nicht mehr für die Sternsinger-Aktion sammeln dürfen und auch in Zukunft unerwünscht sind. Verschiedenste Zeitungen, u.a. die Am Sonntag berichteten darüber. 

http://www.am-sonntag.de/aktuelles/artikel.php?cid=29-46886048&RessLang=Lokales&BNR=0&title=Hausverbot%20f%FCr%20Sternsinger

Im Kommentar zu diesem Artikel hat der Redakteur Michael Oswald uns 50,- € angeboten, wenn wir die AS-Redaktion besuchen, was wir natürlich gemacht haben. Danke nochmals dafür. 

Dass es in der Stadt Passau auch anders geht, zeigen jedes Jahr die Stadtwerke Passau, eine 100 % Tochtergesellschaft der Stadt Passau. Geschäftsführer Gottfried Weindler und Service-Chef Peter Fiedel freuen sich jedes Jahr, wenn wir kommen. Wir bekommen vom Betrieb 50,- € und sollen danach noch die Büros der Mitarbeiter besuchen, da sich diese auch sehr über unseren Besuch freuen und zusätzlich nochmals etwas spenden. Genötigt wird hier wirklich niemand. 

Beim Ordnungsamt in der Passiva haben wir dieses Jahr an der Eingangstür einen Zettel angebracht, wo das Spendenkonto der Pfarrei Auerbach drauf stand 🙂

Die heutige Sternsingerstatistik

  • IMG_0472Gehzeit: knappe 10 Stunden (zum Glück nur 3 bei Schneeregen)
  • Stockwerke erklommen: 140
  • Strecke ergangen: 14 km
  • nichtgeöffnete Haustüren: ca. 200
  • geöffnete Türen: unzählbar viele
  • Spenden für das Kindermissionswerk gesammelt: ca. 1.400 €

Vielen Dank an Leon und Christian fürs Mitgehen. Es war mir eine Ehre, dass ich bei meinem 23. Sternsingergehen zum ersten mal nicht der Schwarze war, aber wenn Christian als ehemaliger Ministrant uns extra unterstützt, gebe ich ihn gerne an Dich ab 🙂

Danke an alle anderen Auerbacher Gruppen, die den ganzen Tag durchgehalten haben und besonders auch an die ehemaligen Franzi und Alina für die Unterstützung.